Regal Princess - Kids & Teens

Für mich als Vater einer 12-jährigen Tochter ist es natürlich wichtig, dass auf einer Kreuzfahrt mein Kind auch jede Menge Spaß hat. Und eines kann ich schon mal verraten – einen Kinder- und Jugendbereich, wie auf der Regal Princess, findet man nicht so oft. Das Konzept, welches Princess Cruises hier umsetzt zeigt, dass auch Kreuzfahrer unter 18 Jahren als Passagier herzlich willkommen sind. Während es bei einigen Reedereien nur ein oder zwei Bereiche für Kinder gibt, gibt’s hier auf Deck 17 sogar gleich drei. Passend zum Alter gibt’s verschiedene Unterhaltungs- und Betreuungsmöglichkeiten. Das reicht von den neuesten Videospielen, über Pizzapartys bis hin zur Karoake. Ich konnte mal in die Bereiche reinschnuppern und stelle sie Euch einmal kurz vor.  Aber Vorsicht – nicht neidisch werden!

Innenbereich von The Beach House für 13 bis 17-jährige
The Tree House für Kinder von 3-7 Jahren
Außenbereich The Beach House für 13 bis 17-jährige

The Tree House - 3 bis 7 Jahre

Wie der Name schon vermuten lässt, ist dieser Bereich an ein Baumhaus angelehnt. Für die Kleinsten gibt es hier also viel zu entdecken. Außerdem gibt es noch einen überdachten und sehr gut gesicherten Außenbereich, wo die Kids toben und sogar Roller und Dreirad fahren können. Natürlich immer unter den Augen gut ausgebildeter Betreuer. Ein täglich wechselndes Programm sorgt dafür, dass es nie langweilig wird. Was genau wann anliegt, erfahrt Ihr direkt am Eingang des jeweiligen Bereiches. Also einfach an Board mal gucken, was dem Nachwuchs so gefallen könnte.

The Lodge - 8 bis 12 Jahre

The Lodge ist schon für die etwas größeren Kinder. Leider waren an dem Tag Kinder drin, so dass ich mir diesen Bereich nicht angucken konnte. Was aber sehr beruhigend ist, ist die Tatsache, dass die Betreuung sehr genau drauf achtet, dass kein unbefugter Zutritt zu den Räumlichkeiten erhält. Wie auch schon in The Tree House gibt es auch hier ein täglich wechselndes Angebot an Aktivitäten. Jede Menge Spaß ist also garantiert!

The Beach House - 13 bis 17 Jahre

Der vermutlich coolste Bereich an Board. Dort waren glücklicherweise gerade keine Teens drin, so dass ich einmal eine große Runde drehen konnte. Und der Bereich ist wirklich groß. Unzählige Sitzmöglichkeiten, ein großer Fernseher, eine ganze Reihe Konsolen an vielen Bildschirmen und noch vieles mehr. Aber das Beste, der Außenbereich. Mit einem eigenen Whirlpool – von dem man gemütlich auf das Meer gucken kann. Der Bereich wirkt eher wie ein VIP-Bereich, so hochwertig wurde er gestaltet. Auch hier gibt’s natürlich altersgerechte Aktivitäten. Als ich mit meiner Runde durch war standen dort auch schon einige Teenager, die sich angemeldet haben. The Beach House scheint also sehr beliebt zu sein. Absolut zu Recht!

Eine der vielen Sitzecken im The Beach House
Nur für Teenager - der eigene Whirlpool
Von der Couch blickt man direkt auf den großen Fernseher

Fazit: Auf der Regal Princess findet man ein Kinder- und Jugendbereich wie sonst selten auf einem Kreuzfahrtschiff. Die Bereiche sind alle sehr hochwertig, liebevoll und vor allem altersgerecht gestaltet. Es werden viele interessante Aktivitäten angeboten, so dass es nie langweilig wird. Und während die Eltern im Retreat Pool entspannen, kann doch der Nachwuchs im eigenen Whirlpool den Tag genießen. Definitiv ein Schiff, wo Kinder willkommen sind und wo man sie in guten Händen weiß. Und mal sehen, vielleicht komme ich nächstes Jahr mal mit meiner Tochter vorbei.

Du willst mehr über die Regal Princess erfahren? Dann besuche die offizielle Seite von Princess Cruises